Mittwoch, 2. März, 19 Uhr im LichtSpiel-Kino, Oststr. 31 in 29640 Schneverdingen 

Der fremdsprachige Film: „Das Mädchen Wadjda“
Infos auf Arabisch hier

Deutschland, Saudi-Arabien 2012, Drama, 97 Minuten, Regie und Drehbuch: Haifaa Al Mansour.

In dieser Reihe zeigt der Kinoverein LichtSpiel zusammen mit dem Kulturverein  fremdsprachige Filme im Original mit Untertiteln

Zum Inhalt:

Die elfjährige Wajda wächst in einer Vorstadt von Riad auf. Eines Tages erblickt das Mädchen vor einem Spielwarengeschäft ein schickes, grünes Fahrrad mit bunten Bändern an dem Lenker, in das sie sich sofort verliebt. Forsch lässt sie es sich sogleich vom Händler reservieren. Sie träumt davon, sich mit dem Nachbarjungen ein Wettrennen auf dem eigenen Fahrrad zu liefern. Allerdings fehlt ihr zum einen das Geld, zum anderen dürfen Mädchen in Riad in der Öffentlichkeit eigentlich nicht Fahrrad fahren. Aber die Elfjährige gibt nicht auf. Mit verbotenen Geschäften an ihrer Schule verdient sie ein wenig Geld und meldet sich sogar für den Koran-Rezitationswettbewerb an, wo eine hohe Preissumme lockt. Sie gewinnt, doch ihre Ankündigung bei der Prämierung, sich ein Rad kaufen zu wollen, stößt auf Entsetzen, das Preisgeld landet letztendlich in einen Solidaritätsfonds für Palästina.Gefühlvolles Drama um den großen Traum einer Elfjährigen.

Zum Film:

Erst im April 2013 wurde Frauen in Saudi-Arabien das Fahrradfahren in Erholungsgebieten, in Begleitung eines männlichen Verwandten und unter Wahrung der gesetzlichen Bekleidungsvorschriften, offiziell erlaubt.

Vor diesem Hintergrund erscheint allein die Existenz dieses Films, in dem die Geschichte von Wadjda erzählt wird, geradezu als bahnbrechend innovativ, solitär und politisch: Die deutsch-saudische Koproduktion „Das Mädchen Wadjda“ ist nicht nur der erste, vollständig in dem arabischen Königreich gedrehte Langspielfilm, in dem Kinos seit den Siebziger Jahren verboten sind. Er wurde zudem geschrieben und realisiert von einer Frau: Haifaa Al Mansour, 1974 in Saudi-Arabien geboren, in Ägypten und Australien ausgebildet und inzwischen mit ihrer Familie in Bahrain lebend.

Eintritt: 6,- €, geflüchtete und arabisch sprechende Menschen haben freien Eintritt. Karten gibt es an der Abendkasse ab 18 Uhr, Reservierungen sind vorweg unter www.lichtspiel-schneverdingen.de oder zu den Öffnungszeiten der KulturStellmacherei möglich.

Wadjda
Wadjda